Für den ersten Termin, die Fallaufnahme, sollten Sie sich 1 1/2 bis 2 Stunden Zeit nehmen, damit ich mir im eingehenden Gespräch ein möglichst genaues Bild der gesamten gesundheitlichen Problematik und Ihrer Persönlichkeit machen kann.

 

Mit der anschließenden Repertorisation und der Arzneimitteldifferenzierung, was nich selten einige Stunden in Anspruch nimmt, werde ich dann das am passensten erscheinende Mittel, das Similimum heraussuchen.

 

Bei der Behandlung mit C-Potenzen wird das Mittel nur einmal gegeben und am ersten Folgetermin, der in 6-8 Wochen wahrgenommen werden sollte ,kann ich dann beurteilen ob das Mittel wirkt, noch wirkt oder gar schon wiederholt werden muß. Wenn mit Q-Potenzen behandelt wird, muss das Mittel nach besonderen Vorschriften zubereitet und täglich in etwa zur gleichen Zeit genommen werden. Hierbei ist ein häufigerer Kontakt (auch telefonisch) zur Verlaufsbeurteilung nötig.

 

Bei chronischen Erkrankungen( die meisten sind es), sollte die Behandlung über mindestens 1-2Jahre( oder länger) erfolgen, damit sich die Gesundheit stabil bessern kann. Die Konsultationsabstände können meist im Verlauf zunehmend verlängert werden, so dass die Kosten überschaubar bleiben. Unterstützend arbeite ich, wenn es nötig ist , gerne mit homöopathieverträglichen Hausmitteln, Entsäuerung, Darmsanierung, Vitalpilzen und bei Neurostress mit den Aminosäuren der Fa. Neurolab.

 

Aber ganz ohne eigenes Zutun geht es auch hier nicht... Manchmal ist es wichtig liebgewonnene aber krankmachende Lebensgewohnheiten abzulegen oder zu ändern, die einer tiefgreifenden Heilung im Weg stehen.

Ein Prozess der oft mit Hilfe des Similimums leichter fällt und bei dem ich Sie gerne unterstütze.

 

Bei Fragen oder zum Kennenlernen stehe ich Ihnen für ein kurzes (ca.15 min.) unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Praxis für klassische

Homöopathie

Andrea Ducke

Heilpraktikerin

Hömeler Weg 3

51674 Wiehl

 

Termine nach Vereinbarung


Tel.: 02262/2083680